Juten Morjen Nachbarn! Heute Abend jehts für unsere Regiojungs

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Juten Morjen Nachbarn!

Heute Abend jehts für unsere Regiojungs um 19:30 Uhr ins nächste Derby, wenn uns die Preussen besuchen kommen. Zwar stehen die Jäste uffm zweeten Platz inna Tabelle aber wenn man jenau hinkiekt, sind se Erster.
Wir kieken natürlich ooch, wat alle unsere Nachbarn so von sich jeben und staunen, dass scheinbar jetzt schon die Messer jewetzt werden – aber macht mal ruhig, wenn sich zwee inne Haare kriejen, freut sich vielleicht der 7. 😉 und jeh´n da heute jelassen ran, haben ja nischt zu verlieren aber woll´n uns so jut wie möglich präsentieren. Immerhin kommen ja heute 3 Leute mehr zukieken. 😀
Eintritt nehmen wa ja nich, aber wenn schon mal n bißchen mehr Bewegung inna Halle während unserer Heimspiele is, würden wa uns freu´n, wenn der Eene oder Andere wat in unseren, am Kampfjericht stationierten Klingelbeutel für den Eishockey- Nachwuchs unserer beeder Vereine schmeißen würde. Allet, wat da rin kommt, teilen wa dann, wie sich dit jehört. Wir haben ooch noch n paar Kalender mit Bildern unserer Jungs, die wa jerne weiterjeben würden. Also fragt einfach in den Drittelpausen am Kampfjericht nach. Na dann freu´n wa uns uff n jutet Spiel und jute Stimmung uff den Rängen!

Unsere Landesligajungs waren nach dem extremen Kampf-Spiel gegen FASS eene Woche später morjens halb zehn in Neukölln bei den Preussen der Landesliga zu Jast und dit war ooch janz schön eng in den ersten beiden Dritteln. Nachm 1. Drittel stands 2:1 und nachm 2. Drittel 4:3 FÜR UNS!!! Da war´n wa doch janz schön baff. Aber leider war´n wa wohl doch mit unseren paar Leuten zu forsch ranjejangen, im letzten Drittel rächte sich dit dann und die Preussen konnten noch 5 Buden machen und dit Spiel jing 8:5 für die Preussen aus. Leider hatten wa schon bei jenem Spiel n paar Leute dabei, die eijentlich nicht hätten spielen sollen, weil se nich uffm Posten waren und die fehlten dann leider beim Spiel jejen den Club. Wir waren zwar jenuch Leute aber eben nur uffm Papier – irjendwie war dit einfach nich unser Spiel, wat wa dann ooch verdient 2:7 verloren haben.
Müssen wa durch, weiter jehts – am Sonntag um 16:00 Uhr sind wa zu Jast bei der BSG Eternit inna Paul-Heyse Eishalle.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag