Man man man, wie die Zeit doch rennt!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Man man man, wie die Zeit doch rennt.

Jetzt stellen wir euch bereits die dritte Woche in Folge unsere Spieler vor und irgendwie ist der Saisonbeginn noch immer so weit weg…
In unserer heutigen Runde der Vorstellungen gibt es ausnahmsweise mal keine Neuzugänge; die präsentieren wir euch nächste Woche erst wieder. Soll ja spannend bleiben.
Als ersten Spieler der heutigen Runde bringen wir euch Patrick Preiß ein bisschen näher. Patrick geht in seine dritte Saison bei den Blues. Auch wenn er sich bei uns pudelwohl fühlt und hinter den Kulissen einer der wichtigsten Strippenzieher in der Mannschaft ist, liegen seine Wurzeln doch im beschaulichen Crimmitschau, wo er bis zur Juniorenbundesliga unterwegs war. Seine bisher erfolgreichsten Stationen lagen jedoch bei den Schönheider Wölfen, die damals noch EHV Schönheide 09 hießen und den Wild Boys Chemnitz, mit denen er in der Oberliga spielte. Frisch in Berlin eingetroffen, spielte er 2016/2017 beim ECC Preussen Berlin e.V. in der RLO und als diese in der darauffolgenden Saison nicht mehr in der RLO meldeten, wurde er blau und lief bei uns mit auf.
Eine zweite, sehr wichtige Stütze auf und neben dem Eis ist Christopher Graul. Grauli schnürt seine Schnürsenkel schon seit 2014 für uns und ist immer präsent und zuverlässig. Das Laufen lernte er noch bei den Eisbären, zog dann nach Crimmitschau. Nach Rückkehr der Familie nach Berlin war Eishockey für ihn jedoch einige Jahre erst einmal kein Thema mehr. Das wurde es erst wieder, als er sich als Jugendlicher kurzerhand beim OSC Berlin vorstellte und dort in der Verbandliga auflief. Von 2011 bis 2014 spielte er für unseren Nachbarn aus dem Wedding; FASS Berlin in der Sachsen- und Regionalliga Ost und geht jetzt in seine 6. blaue Saison.
Der Dritte in unserer heutigen Runde ist Fabian Schiller, der in seine zweite Saison bei den Blues geht. Fabi begann seine Karriere beim den Eisbären Juniors Berlin und dem ECC Preussen Berlin e.V. und wechselte nach seiner Zeit in der Jugend-Bundesliga nach Dresden wo er sich erstmals in den Regionalliga-Kader spielte. Als es für ihn zurück nach Berlin ging, schloss er sich dem Eissport & Schlittschuh-Club 2007 Berlin e.V. an, die ja noch bis vor zwei Jahren ebenfalls Teil der Regionalliga-Ost waren. Nachdem sich der Schlittschuh-Club aus der RLO zurückzog, wechselte Fabian lediglich die Kabine und geht seit 2018 nunmehr für uns auf Punktejagd.
Der vierte blaue Spieler am heutigen Freitag ist Christopher Hidde. Christopher kam zum Ende der Saison 2017/2018 zu uns und sorgte dafür, dass sein Punktekonto stets in Bewegung war. 😉 Gelernt hat der Berliner das Eishockeyspielen in Hohenschönhausen, wo er bei den Eisbären Juniors Berlin bis zur U 16 aktiv war und dann zum ECC Preussen Berlin e.V. wechselte. Nachdem er 2014 schon einmal bei den Blues spielte, ging es zwischenzeitlich für drei Jahre zum Eissport & Schlittschuh-Club 2007 Berlin e.V.
Wir freuen uns, dass ihr alle weiterhin Teil dieser Mannschaft seid und mit uns in die neue Saison startet.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag