Manchmal kann auch das wichtigste sein, dass unsere Jungs gesund

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Manchmal kann auch das wichtigste sein, dass unsere Jungs gesund und munter nach Hause kommen. Wir verlieren heute sehr deutlich mit 10:0 (4:0; 1:0; 5:0) gegen das Team der Chemnitz Crashers Eishockey.
Heute fanden wir gar nicht ins Spiel und lagen bereits nach 4 Spielminuten mit 3:0 zurück. Das zweite Drittel am Ende sogar lief passabel, aber einem so hohen Rückstand hinterher zu laufen, hilft der mentalen Einstellung natürlich gar nicht und so spielte sich Chemnitz im letzten Drittel in einen Rausch.
Für uns geht es nächste Woche nach Dresden zu den Eislöwen.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag